Zaarensee bei Barsdorf, eingebettet in ein Verlandungsmoor

Seen

Die Kerngebiete des Naturschutzgroßprojektes schließen fast alle der besonders wertvollen Seen des Naturparkes Uckermärkische Seen ein.

Von überregional herausragender Bedeutung sind dabei die oligotrophen bis mesotrophen Grundwasserseen, die sowohl in der alkalisch-kalkreichen Variante mit Grundrasen aus Armleuchtergewächsen als auch in der kalkarmen Variante mit Wechseltausenblatt-Tauchfluren im Gebiet vertreten sind. Drei Kleinseen besitzen Eigenschaften des sauren Himmelsee-Typs, der anhand der Torfmoos-Kleinseggen-Schwingriede und extrem geringer Karbonathärte und Leitfähigkeit des Wassers zu erkennen ist.

Bei den meisten Seen handelt es sich um Fließseen, also oberirdisch durchflossene Gewässer, deren Trophie sich mit den Stufen stark mesotroph, eutroph und hocheutroph beschreiben lässt.

Die beiden größten Gewässer sind der Kuhzer See und der Große Küstrinsee mit jeweils über 200 ha Fläche.

Seenklassifizierung auf naturräumlicher Grundlage, hydrologische Seentypen, Trophiestufen (PDF, 8 MB: „Klassifikation der Seen für die Naturraumerkundung des nordostdeutschen Tieflandes“)

 

Ausgewählte Seen in den Kerngebieten:

Kerngebiet 1: Stromgewässer

  • Mellensee bei Funkenhagen
  • Krewitzsee
  • Schumellensee
  • Krienkowsee
  • Großer, Mittlerer und Kleiner Suckowsee
  • Zerwelinsee
  • Petznickseen

Kerngebiet 2: Kuhzer See-Jakobshagen

  • Kuhzer See
  • Großer und Kleiner Trebowsee
  • Großer und Kleiner Mäuschensee
  • Großer und Kleiner Letzelthinsee
  • Großer und Kleiner Kiensee
  • Großer und Kleiner Küstrinsee
  • Schwanzsee
  • Torgelowsee
  • Krummer See bei Lychen
  • Tiefer und Fauler See
  • Lehstsee
  • Großer und Kleiner Kronsee
  • Clanssee

Kerngebiet 3: Hardenbeck-Küstrinchen

  • Hardenbecker Haussee
  • Großer und Kleiner Wokuhlsee
  • Kesselsee
  • Tiefer und Flacher Clöwensee
  • Poviestsee
  • Stoitzsee
  • Jungfernsee
  • Großer und Kleiner Baberowsee
  • Ziestsee
  • Oelikensee
  • Hölzerner Krug
  • Großer und Kleiner Letzelthinsee
  • Großer und Kleiner Kiensee
  • Großer und Kleiner Küstrinsee
  • Schwanzsee
  • Torgelowsee
  • Krummer See bei Lychen
  • Tiefer und Fauler See
  • Lehstsee
  • Großer und Kleiner Kronsee
  • Clanssee

Kerngebiet 4: Klapperberge-Retzower Heide

  • Linowsee
  • Schulzensee bei Rutenberg
  • Großer und Kleiner Köllnsee
  • Krummer See bei Retzow
  • Kerngebiet 5: Thymen
  • Großer Schwaberowsee
  • Thymensee
  • Teufelssee
  • Möwensee

Kerngebiet 6: Kleine Schorfheide - Havel

  • Mellensee bei Lychen
  • Barsdorfer Haussee
  • Zaarensee
  • Großer und Kleiner Kramssee
  • Miltenseen
  • Großer Beutelsee
  • Densowsee
  • Kuhwallsee
  • Großer Lankensee

Kerngebiet 7: Platkowsee-Netzowsee-Metzelthin

  • Platkowsee
  • Glambecksee
  • Großer und Kleiner Griebchensee
  • Netzowsee
  • Steißsee
  • Haussee bei Metzelthin
  • Dolgenseen
  • Torgelowsee
  • Krummer See bei Lychen
  • Tiefer und Fauler See
  • Lehstsee
  • Großer und Kleiner Kronsee
  • Clanssee